Rückblick: Die Suche nach neuen Proberäumen in Bamberg geht weiter

Wir haben das neue Führungstrio der Stadt Bamberg um einen Gesprächstermin zum Thema Proberäume angefragt, da sie auch in ihrem gemeinsamen Koalitionspapier Initiativen zur Schaffung von Proberäumen weiter unterstützen möchten.

Daher fand heute eine produktives und sachliches Gespräch mit Herrn Oberbürgermeister Starke, 2. Bürgermeister Glüsenkamp, 3. Bürgermeister Metzner sowie den beteiligten Kulturamt, Konversionamt, Jugendamt und Presseamt statt. Von unserer Seite waren drei ehemalige Mieter des „House of Music“, der Vorsitzender des Kulturquartiers Lagarde e.V. Rainer Pfaff und unser Vorsitzender des Bamberger Festivals e.V. Maximilian Mende anwesend.

Nach einem kurzen Rückblick über die Situation und den bisher gewonnen Erkenntnissen aus der Bedarfsermittlung, den leider sehr überschaubaren Zuschussmöglichkeiten und der Auswahl an geeigneten Immobilien wurden die nächsten Schritte vereinbart:

  1. Es wurde ein Gebäude als Favorit bestimmt, das nun näher geprüft werden soll.
  2. Es soll nochmal überprüft werden, ob geeignete ehemalige Bürokomplexe oder Gebäude im Umland der Stadt Bamberg existieren, die man kostengünstig renovieren könnte.
  3. Anfang Juli 2020 soll gemeinsam über das weitere Vorgehen gesprochen werden, wenn im Mai / Juni weitere Informationen zu den einzelnen Gebäuden vorliegen.

Wir hoffen, dass wir damit auf einen guten Weg für eine langfristige Lösung sind, um einen Teil der rund 60 Proberäume des geschlossenen „House of Music“ wieder zu schaffen und zeitgleich für die 50 Musikschaffenden, die derzeit einen Proberaum suchen, eine neue Heimat zu finden.

Rückblick

Im März 2019 musste das private Proberaumhaus „House of Music“ in der Böttgerstraße in Bamberg seine Pforten aufgrund Brandschutz und weiteren baulichen Aspekten schließen. Zu Beginn fand eine Gesprächsrunde zur Klärung der aktuellen Situation in Bamberg im Jugendkulturtreff IMMER HIN mit rund 80 interessierten und betroffenen Musiker*innen statt. Seitdem lädt der Verein Bamberger Festivals e.V. zu regelmäßigen Treffen des Arbeitskreis Proberäume ein. In der Zwischenzeit wurde im Herbst 2019 eine Umfrage organisiert, um den Bedarf zu konkretisieren, und im Frühjahr 2020 wurden erste Interessenten gesucht.

Pressekontakt:
Vorsitzender des Bamberger Festivals e.V.
Maximilian Mende
[email protected]